Funda

Der „Funda“ ist ein Münzschleuderautomat mit Reserve von „Raimund Singewald, Leipzig“ aus dem Jahr 1930/1931.

Nach dem Einwurf von 10 Pfennig musste man versuchen, mit der links oben befindlichen Schleuder (im Spielfeld) die Münze in eine der beiden rechten Öffnungen zu schleudern.

Diesen Automaten gab es auch mit einer Zusatzoption, genannt „Tombo“:

Die „Tombo“-Einrichtung war auf dem Spielfeld ein kleiner Extra-Bereich (auf dem Foto unten Links), in welchen die Münze rollte, wenn die Geldschlangen gefüllt waren. Mit etwas Glück konnte der Spieler hier trotz verlorenem Spiel seinen Einsatz zurück bekommen.

Zusätzliche Information

Hersteller

Jahr

Spieltyp

Aufstellung

Fotos, Artikel, Anzeigen und Patente zu diesem Automaten

preloader