Elba

Der Automat „Elba“ ist ein Unterhaltungsspiel der Leipziger Firma „Heinze & Bendleb“ aus dem Jahr 1935. Es handelt sich beim „Elba“ um einen kombinierten Balancier- und Elektrisierautomaten und trägt deshalb auch die Bezeichnung „Elektro-Balancator“.

Ziel ist es nach Geldeinwurf (10 Pfennig) mit zwei vertikal verschiebbaren Griffen die Spielkugel in die Gewinnlöcher mit der Bezeichnung „100 Ohm“ bzw. „200 Ohm“ zu balancieren. Wenn dies gelingt, leuchtet das entsprechende Lämpchen auf und zeigt den Treffer an. Während des Spiels findet über die beiden Handgriffe eine Elektrisierung des Spielers statt. Wahrscheinlich wird die Stromstärke immer weiter erhöht, je höher man die Griffe schiebt.

Zusätzliche Information

Hersteller

Jahr

Spieltyp

,

Aufstellung

Fotos, Artikel, Anzeigen und Patente zu diesem Automaten

preloader