Wipp-Ball

  • Produzent: Lutter & Wilden Automatenbau, Bonn
  • Jahr: 1934
  • Spieltyp: Nadelspiel-Automat
  • Aufstellung: Standautomat

Beschreibung

Der Automat „Wipp-Ball" ist ein Nadelspielautomat aus dem Jahr 1934. Nach dem Geldeinwurf musste durch Kippen der Spielfeldfläche mittels zweier an der Front befindlichen Hebel, die Spielkugel in eines der Gewinnlöcher befördert werden. Je nach getroffenem Loch zahlte der Automat bis zum Vierfachen des Einsatzes aus.

Damit zählt der Automat zu den wenigen Nadelspielautomaten, welche noch über eine Gewinnauszahlung verfügten. Die meisten anderen Modelle waren um 1934 aufgrund der Gesetzeslage bereits reine Unterhaltungsspiele ohne Geldgewinn.

Zum Seitenanfang