Handicap (1902)

  • Produzent: E.G. Lochmann & Co., Leipzig, Jentzsch & Meerz, Leipzig
  • Jahr: 1902
  • Spieltyp: Wettkampfspiel
  • Aufstellung: Standautomat

Beschreibung

Handicap" (auch „Handikap") ist ein Wettkampf-Automat für zwei Spieler aus dem Jahr 1902.

Nach dem Einwurf von 5 Pfennig müssen beide Spieler versuchen, ihr jeweiliges Pferd durch schnelles Drehen ihrer Kurbel als erstes ins Ziel zu bewegen.

Der Automat wurde ca. 1902 von der Leipziger Firma „E.G. Lochmann" produziert. Er wurde am 28. Oktober 1902 von der Polizei verboten, aber am 24. November des gleichen Jahres wieder als Unterhaltungsautomat zugelassen. Aufgrund des Verbotes fürchtete Lochmann erhebliche Einbußen und begründete seine Bitte um Genehmigung damit, dass der Automat ja ein reiner Unterhaltungsautomat sei, bei welchem es nicht um Wetten und Geldgewinne geht.

Dennoch musste Lochmann im Januar 1903 Konkurs anmelden. Die Firma und auch der Automat „Handicap" wurden durch die neue Firma „Jentzsch & Meerz" weitergeführt. Im Jahr 1930 brachte „Jentzsch & Meerz" eine Neuauflage des „Handikap" auf den Markt.

Ähnliche Automaten

Handicap (1930)
Zum Seitenanfang