Kampf um den Ball

Der Automat „Kampf um den Ball“ war ein Unterhaltungsautomat mit Bajazzo-Spielprinzip von Arno Funk aus dem Jahr 1935. Nach dem Einwurf von 5 Pfennig musste man nacheinander 20 Kugeln in das Spielfeld schnippsen. Diese Kugeln fielen dann durch ein Hindernisfeld (Pins) und mussten mit einer horizontal steuerbaren Spielfigur (Torwart?) aufgefangen werden. Die erfolgreich gefangenen Kugeln wurden über einen Punktezähler angezeigt.

Der Automat zahlte keinen Gewinn aus und war ein reines Unterhaltungsgerät.

Zusätzliche Information

Hersteller

Jahr

Spieltyp

Aufstellung

Fotos, Artikel, Anzeigen und Patente zu diesem Automaten

preloader