Bajazzo (Schülke, Model C)

Einhand-Bajazzo der Firma „Paul Schülke Automatenfabrik Berlin“ aus dem Jahr 1927. Statt des üblichen Clowns verwendete Schülke bei dieser Version seines Bajazzos eine Art ovalen Schild mit einem Clownsmotiv (siehe Bild).

Die Modelle B und C von Schülke unterschieden sich von den üblichen Bajazzo-Geräten der damaligen Zeit durch die neuartige Gewinnabgabe. Bei einem Treffer zahlte der Automat 20 oder 30 Pfennig aus. Wurde direkt nach einem gewonnenem Spiel die Kugel nochmal gefangen, zahlte der Automat 50 Pfennig.

Zusätzliche Information

Hersteller

Jahr

Spieltyp

Aufstellung

Fotos, Artikel, Anzeigen und Patente zu diesem Automaten

preloader