Volta II

  • Produzent: Jentzsch & Meerz, Leipzig
  • Jahr: 1904
  • Spieltyp: Elektrisier-Automat
  • Aufstellung: Standautomat

Beschreibung

Im Jahr 1904, nur ein Jahr nach Gründung der Firma „Jentzsch & Meerz", wurde auf der Leipziger Mustermesse der Elektrisier-Automat „Volta II" vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des „Volta", welcher ursprünglich von „E.G. Lochmann & Co." um 1900 gebaut wurde.

Das Gehäuse des „Volta II" wurde aus Eisen gefertigt und anschließend mit Emaille lackiert. Die Handgriffe waren vernickelt.

Zur Herbstmesse 1904 wurde der Automat in zwei verschiedenen Ausführungen angeboten. „Modell B" hatte einen eingebauten Zeitmesser, welcher dafür sorgte, daß die maximale Dauer der Stromabgabe auf 45 Sekunden begrenzt wurde, während die Version mit dem Namen „Modell A" unbegrenzt Strom abgab.

In den 1920er Jahren gab es eine weitere Version des Automaten mit dem Namen „Volta III".

 

Zum Seitenanfang